Alles ist blöd…

…heute.

Alles ist blöd.

Nur ich nicht.

Wenn ALLES blöd ist, warum bin ich dann nicht blöd?

Oder bin ich blöd, weil alles blöd ist, und ich sage das nur mal so, dass ich nicht blöd bin?
Wenn ich nicht blöd bin, kann nicht alles blöd sein, geht nicht.

Wenn ich blöd wäre und alles andere auch, dann wäre wirklich alles blöd.
Wer sollte dann bemerken, dass alles blöd ist?
Ich könnte das nicht, weil ich blöd wäre.

Also: Mindestens ich bin nicht blöd.
Dann kann nicht alles blöd sein.

Das wäre wirklich blöd.
Also besteht Hoffnung für alles, oder?

 

 

 

2 Gedanken zu „Alles ist blöd…“

  1. gfk würde sagen: niemand ist Schuld – jeder tut nur alles, um seine Bedürfnisse zu befriedigen bzw. zu schützen.
    Ich bin blöd führt klar in die Depression.
    Alle Anderen oder alles Andres ist blöd führt zu Aggression.
    Meine Gefühle empfinden: BLÖD ist schon mal ein Gefühl
    Dahinter steht das Bedürfniss, dass Alles nicht blöd sein soll
    Also finde es doch einfach nicht blöd, oder?
    Liebe Grüße
    Ute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*