Welt

Welt-vollkommene-Harmonie
Welt-vollkommene-Harmonie

Das ist die Welt, die zugleich die vollkommene Harmonie ist.
Wäre sie nicht die vollkommene Harmonie, wäre es nicht die Welt.
Wäre es nicht die Welt, wäre es nicht die vollkommene Harmonie.

Doch das Bild ist es nicht, die Welt oder die vollkommene Harmonie.
Das Bild sind farbige Zeichen, mit Ölkreide auf schwarzem Karton, gerahmt, so kann man sagen.
Und das auch noch unscharf abgebildet!

Die Welt, die vollkommene Harmonie kann im Betrachter entstehen, wenn er es zulässt.
Wenn der Betrachter es nicht  zulässt, dann sind das: „farbige Zeichen, mit Ölkreide auf schwarzem Karton, gerahmt.“
Und das nicht mehr und auch nicht weniger.

Kunst ist selten, sehr selten.
Das liegt bei einem solchen Bild nahe.
Das Bild und damit die Kunst ist im Betrachter, wenn er es zulässt.

Das sichtbare Bild ist ein Produkt meines Könnens.
Das Erleben des Betrachters ist das Produkt des Vertrauens des Betrachters zu sich selbst.
Das Erleben des Betrachters ist auch das Produkt meines Könnens.

Für den, der das Können will: Das Können kann man lernen >>> über Jahrhunderte mit viel, sehr viel Fleiß, Schweiß, Blut und Tränen.

Ansonsten kann man das Bild kaufen.