Geistig, geistig! Oh, wie geistig!

Geistige Inkarnation
schon davon gehört?

Sicher nicht, wäre ja auch zu schön. 😉

Geistige Inkarnationen sind die Dinge, Gedanken und Strukturen, die keine materielle sondern eine geistige Herkunft haben und sich Materie / Menschen suchen, um sich zu verankern.

Sie werden einfach so „in die Luft gesetzt“, so scheint es.
Dogmen, Zeitqualitäten, gesellschaftliche Ideen, Moden, Ideologien,
kollektive Idiotien, Gruppenneurosen, fixe Ideen, …ismen.
Das sind herkömmliche Namen für dieses Gehampel.

Sie vergiften, so gut sie können.
Sie können es.
Sollte man gar nicht meinen, achtet doch mal drauf.
Geht doch mal auf eine unschuldige Entdeckungsreise.
Das bringt grün und weiß an die Nase.

Man kann sie nur durch ein adäquates Gegengift loswerden.

Volle Kanne Hoffnung!

Nichts ist das Nebensächlichste in der Welt des Lebens.
Nichts ist die Sehnsucht der Nichtlebenden, weil es angeblich Nichtgefühl, Freiheit und die Problemlosigkeit bringt.
Das ist nicht so.
Es ist anders, das Ding mit der Problemlosigkeit.
Das Ding mit den Problemen ist in Wirklichkeit uninteressant.
Das Ding mit dem Wunsch nach der Problemlosigkeit muss vergehen.
Dann gibt es keine Probleme.

Dann ist „es“ problemlos oder so ähnlich…

Oder so…

Kurze Kurzmitteilung

Ich bekomme eine Erkältung.
Seit Tagen kündigt sie sich an.
Nun wird es wohl soweit sein.

Ich bin nun wieder direkt am Rhein polizeilich gemeldet.
Der faktische Umzug steht kurz bevor.
Vielleicht zeige ich – wenn es meine dann wohl schwere Erkältung zulässt – hier einige Fotos, wie Möbel & Co getragen werden.
Es sieht alles danach aus, als ob alles richtig gut und munter und freundlich und freudig trotz meiner nun immer stärker werdenden Erkältung wird.